Sonntag, 30. Mai 2010

End Of Season Review

Die Fussballsaison in England ging heute mit dem letzten Aufstiegsplayoff zu Ende. Zeit, sich einen Überblick über die Veränderungen in den vier Profiligen zu machen.

Es wird keinem entgangen sein, was in der Premier League abgelaufen ist. Chelsea hat sich relativ souverän und verdient den Titel von Man Utd zurückgeholt, während Burnley, Hull und Portsmouth den Weg in die Championship machen müssen. Von dort kehren Newcastle und West Brom nach dem Abstieg direkt zurück, während völlig überraschend Blackpool die Aufsteiger komplettiert. Mehr über die Überflieger von der Küste und seinen Trainer hier.

Wie schon letzte Saison Norwich, Charlton und Southampton musste ein weiterer Club der Championship feststellen, dass ein hohes Fanaufkommen und eine Vergangenheit in der Premier League nichts heissen soll. Sheffield Wednesday stieg im letzten Saisonspiel vor 40'000 Zuschauern in die dritte Liga, die League One, ab. Dazu gesellen sich Plymouth und Peterborough, das gleich vier Trainer verschliss. Den umgekehrten Weg gehen Norwich (das mit einer 1:7 Heimniederlage in die Saison startete!), Leeds, womit sie es endlich fertigbrachten, zumindest der dritten Liga zu entkommen, und Millwall, das gestern im Playoff-Final im Wembley vor 73'000 (!) Zuschauern Swindon bezwang. Charlton und Southampton (jedoch mit minus zehn Punkten in die Saison gestartet) verpassten den direkten Wiederaufstieg.

"Down into League Two" heisst es für Gillingham, Wycombe, Southend und Stockport, das die Saison mit 25 Punkten abschloss, nachdem man in Insolvenz gehen musste (ähnlich wie Portsmouth). Sie werden ersetzt durch Notts County (ja, Erikssons Ex...), Bournemouth (mit dem 32-jährigen Manager Eddie Howe, der die Mannschaft im Jahr zuvor vor dem Abstieg gerettet hatte und wegen finanziellen Problemen keine Transfers tätigen durfte!), Rochdale (erster Aufstieg seit 1969!) und Dagenham & Redbridge, das heute Rotherham im Wembley besiegte und aufgrund seines Namens einigen Fussballromantikern nicht unsympathisch sein dürfte.

Aus dem Profifussballbetrieb scheiden Grimsby und das finanziell angeschlagene Darlington. Stevenage und über die Playoffs Oxford United kehren in den "League-Football" zurück.
Nach diesem kleinen Überblick steht der anstehenden Weltmeisterschaft nichts mehr im Wege... Saisonstart in der Premier League ist wie gewohnt Mitte August.

Bildquelle: http://www.monitor.co.ug/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen